Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


courses:studierende:l:vl-md:arbeitsblatt:ab04-2

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
courses:studierende:l:vl-md:arbeitsblatt:ab04-2 [2020/03/29 17:32]
deka
courses:studierende:l:vl-md:arbeitsblatt:ab04-2 [2020/05/12 12:40] (aktuell)
chdor
Zeile 1: Zeile 1:
-===== AB04-2: ​Lernprogramme ​===== +===== AB04-2: ​Computersimulationen ​===== 
  
-Lernprogramme ​und -spiele machen den Schüler*innen oftmals wegen des spielerischen Charakters SpaßWir müssen uns aber bewußt machen, dass klassische Lernprogramme ​und -spiele oftmals nur geringe didaktische ​Möglichkeiten ​eröffnen. Damit verknüpft ist auch, dass Lernprogramme und -spiele sich auch hinsichtlich von Lerntheorien analysieren lassen, was wir in dieser Übung auch machen+Durch Computersimulationen können Schülerinnen ​und Schüler ​die dynamischen Auswirkungen einzelner Faktoren eines Systems erleben und beeinflussenDies kann zum Denken in vernetzten Systemen beitragen und die Einsicht bedingen, dass kleine Parameter große Veränderungen bewirken können. In diesem Arbeitsblatt analysieren Sie das Computersimulationsspiel “Mobilty” ​und reflektieren dessen ​Möglichkeiten. ​
  
-**Materialien:​**+**Materialien:​**\\ 
 +**Material 1:** Auf der Website der Computersimulation “Mobility” finden Sie [[https://​www.mobility-online.de/​de/​informationen/​allginfos.html|allgemeine Informationen]] über das Spiel. ​
  
-Patricia Arnold hat einen Aufsatz zum Thema [[https://​www.e-teaching.org/didaktik/theorie/lerntheorie/arnold.pdf|Einsatz digitaler Medien ​in der Hochschullehre aus lerntheoretischer Sicht]] verfasst.+**Material 2:** Die Bewertungskriterien einer Stadt in “Mobility”:​\\ 
 +__Effektivität__:​ Kilometer pro Person und Tag / Fortbewegungsgeschwindigkeit / Staus / Mobilitätskosten pro Kilometer / Energieverbrauch pro Kilometer\\ 
 +__Qualität__:​ Emissionen pro Person Lärm / Energieverbrauch pro Person / Verkehrsflächenverbrauch pro Person /  Raumtrennung innerhalb Ihrer Stadt\\ 
 +__Mobilität__:​ Erreichbarkeit / Komfort/​Bequemlichkeit / Verkehrssicherheit\\  
 +(Entnommen aus: Anleitung Mobility, S. 34, https://​www.mobility-online.de/​de/​informationen/​anleitung.html/​anleitung.pdf,​ 02.09.2018) 
 + 
 +**Material 3:** Die [[https://​www.mobility-online.de/de/informationen/anleitung.html/anleitung.pdf |Bewertungskriterien einer Stadt in “Mobility”]] finden Sie ab Seite 33.
  
 **Aufgabenstellung:​** **Aufgabenstellung:​**
  
-1. Lesen Sie den Aufsatz von Patricia Arnold ​(Material) und machen Sie sich zu den drei Lerntheorien Behaviorismus,​ Kognitivismus und Konstruktivismus Notizen. +1. Lesen Sie die Beschreibung des Computersimulationsspiel “Mobility” ​(Material ​1) und geben Sie das Ziel und die Funktionsweise des Spiels in eigenen Worten wieder.
- +
-2. Rufen Sie das Lernprogramm [[https://​online.seterra.com/​de|Seterra]] auf und spielen Sie es.  +
- +
-3. Analysieren Sie anhand Ihrer Notizen aus Aufgabe 1, auf welcher Lerntheorie Seterra aufbaut.+
  
 +2. Erstellen Sie eine zweispaltige Tabelle und tragen Sie die Bewertungskriterien einer Stadt in “Mobility” (Material 2) in die linke Spalte ein. Bewerten Sie anschließend die Kriterien in der rechten Spalte der Tabelle von 1 (sehr unwichtig) bis 10 (sehr wichtig). ​
  
 +3. Lesen Sie die Beschreibung der Bewertungskriterien (Material 3) und vergleichen Sie Ihre Bewertungen aus Aufgabe 2 mit der tatsächlichen Bewertung der Kriterien im Spiel. Erläutern Sie anschließend,​ welche Systematik bei der Bewertung der Kriterien von den Spielentwicklern angewendet wird, und welche Chancen und Hindernisse sich daraus für die Verwendung im Unterricht ergeben.
  
courses/studierende/l/vl-md/arbeitsblatt/ab04-2.txt · Zuletzt geändert: 2020/05/12 12:40 von chdor