Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


courses:sus:locationalprivacy:description

Locational Privacy

„Ich weiß, wo du bist!“ Smartphone, Internet und Standort

Der Kurs richtet sich an Schüler/-innen der Klassenstufen 7-10. Der Kurs wurde im Rahmen des Girls‘ Day (Mädchenzukuftstag) am Fachbereich 11 der Goethe-Universität bereits mehrfach erfolgreich durchgeführt. Im Folgenden sind die Lerneinheiten dokumentiert, Lerneinheit (LE03) ist aus dem Kurs „Crowdsourcing und Gesellschaft“ (dort: LE02) entnommen.

Kursbeschreibung

Das übergreifende Ziel dieses Kurses ist es einerseits aufzuzeigen, welche Bedeutung digitale Geomedien und GPS im Alltag einnehmen, und andererseits welche Nutzen und Gefahren von ihrer unreflektierten Nutzung ausgehen. „Ich weiß, wo du bist!“ – aber wer weiß, wo ich bin und woher? Diese und ähnliche Fragen kann man sich im Zusammenhang mit dem Titel dieses Kurses stellen. Komprimieren lassen sich diese Überlegungen in dem Begriff „locational privacy“, der die Privatheit im Kontext räumlicher und personenbezogener Daten thematisiert. Die Relevanz des Themas zeigt sich z.B. darin, dass Anbieter durch Apps (Anwendungen) auf digitalen Endgeräten orts- und personenbezogene Daten sammeln und speichern. Häufig sind entsprechende Apps, wie z.B. Google Maps auf Smartphones oder anderen digitalen Endgeräten bereits vorinstalliert und nutzen, um bei diesem Beispiel zu bleiben, den eingebauten GPS-Empfänger nicht ausschließlich zur Navigation. Zur Struktur des Kurses: Der Kurs ist, wie in Tab. 1 zu erkennen, in vier Lerneinheiten gegliedert. Zunächst erfolgt eine Einleitung bzw. Problematisierung, die die Lernenden auf das Thema einstimmt und Interesse an dem Kurs weckt, indem an dem aktuellen Beispiel Instagram bzw. Instamap Gefahren der Standortpreisgabe in sozialen Medien thematisiert wird (LE01). Im zweiten Schritt (LE02) nähern sich die Lernenden der Frage, woher denn das Smartphone wissen kann, wo sie sich befinden, indem sie sich die Funktionsweise von GPS erarbeiten. Im Anschluss (LE03) beschäftigen sich die Lernenden damit, was digitale Geomedien sind und welche sie in ihrem Alltag nutzen Anschließend konkretisiert sich die Frage, warum es für die Lernenden von Bedeutung ist, sich mit der Funktionsweise von GPS auseinanderzusetzen und welche Auswirkungen die Ortung von Smartphones auf ihre private Nutzung hat bzw. wie sie selbst darüber entscheiden können, welche persönlichen standortbezogenen Daten sie wann preisgeben (LE04).

Struktur des Kurses „Ich weiß, wo du bist!“

courses/sus/locationalprivacy/description.txt · Zuletzt geändert: 2016/09/24 14:07 von verwei